Make-up-Tipps, um ein rundes Gesicht zu betonen

22/02/2022 0 Von Marc

Nicht alle Gesichter sollten auf die gleiche Weise geschminkt werden. Es gibt zum Beispiel spezielle Techniken, die man anwenden kann, um ein rundes Gesicht zu schminken. Dazu gehören das Konturieren sowie die Betonung der Augen und der Lippen. Ich verrate Ihnen hier, welche Tricks Profis anwenden, um diese Gesichtsform hervorzuheben.

Contouring: ein Muss für ein gelungenes Make-up für ein rundes Gesicht

Um ein professionelles Make-up oder ein schönes Make-up zu kreieren, wenn man rundlich ist, ist es unerlässlich, ein schönes Contouring durchzuführen. Mit dieser Technik kann man ein rundes Gesicht schmaler wirken lassen und gleichzeitig seine Erhebungen betonen. Dies verleiht ihm mehr Charakter und verlängert es auf natürliche Weise.
Für die Konturierung benötigen Sie zwei Farben Puder oder Creme: eine heller als Ihr Hautton und eine dunkler als Ihr Hautton. Wenn Sie sich für Puder entscheiden, sollten Sie einen Pinsel zum Auftragen verwenden. Beachten Sie, dass helle Farbe die Stellen, die sie bedeckt, optisch aufbläht, während dunkle Farbe sie eher unterhöhlt.

Mit dunklem Puder können Sie vor allem die Wirkung weniger prominenter Gesichtspartien betonen. Tragen Sie zunächst dunklen Puder auf den Haaransatz auf und verblenden Sie ihn dann in einer kreisförmigen Bewegung. Tragen Sie dann Puder auf Wangen, Kieferknochen, Nase und Kinn auf. Tragen Sie ihn auch auf die Seiten der Nase auf, um sie schmaler wirken zu lassen.

Verwenden Sie dann einen hellen Puder, um die hervorstechenden Teile des Gesichts zu betonen. Tragen Sie es auf die Mitte der Stirn, die Wangenknochen, das Kinn und den Nasenrücken auf. Achten Sie bei jeder Anwendung darauf, dass Sie den Puder gut verblenden, um Ränder zu vermeiden und ein schönes Ergebnis zu erzielen.

Arbeiten Sie mit den Augen, um ein rundes Gesicht gut zu schminken.

Um ein schönes Make-up für Ihr Puppengesicht zu kreieren, müssen Sie an Ihren Augen arbeiten. Dabei geht es vor allem darum, den Blick zu verlängern. Sie können sich für einen gut gezogenen Eyelinerstrich entscheiden oder mit einem dunklen Bleistift eine Linie am Wimpernansatz ziehen. Ein nudefarbener Lidschatten verleiht Ihren Augen ebenfalls einen gewissen Charme.

Sie können sich auch zu einem Smoky Eyes-Make-up verleiten lassen, das ebenfalls gestreckt werden sollte. Dann sollten Sie Ihre Wimpern verlängern, um Ihren Blick zu vergrößern. Ein oder zwei Schichten Mascara genügen, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Auch die Augenbrauen sollten Sie bearbeiten, um Ihr rundes Gesicht erfolgreich zu schminken. Achten Sie zunächst darauf, dass sie gut gezupft sind. Zeichnen Sie dann einen hohen Bogen, während Sie die Augenbrauen verlängern. Um die Linie zu betonen, tragen Sie unter dem gezeichneten Bogen einen hellen Concealer auf und verwischen Sie ihn.

Make-up-Tipps für ein rundes Gesicht: Betonen Sie die Lippen.

Um Ihr Make-up zu vervollständigen, sollten Sie das Potenzial Ihrer Lippen hervorheben, indem Sie ihre Konturen korrekt nachzeichnen. Verwenden Sie einen Bleistift, der dunkler ist als Ihre Mundfarbe und etwas heller als der Lippenstift, den Sie verwenden möchten.

Um Ihrem Mund mehr Volumen zu verleihen, sollten Sie bei den Konturen der Unterlippe auf keinen Fall schummeln. Stattdessen können Sie die Linie etwas oberhalb der Konturen der Oberlippe ziehen, indem Sie den Merkmalen ihrer Kurve folgen. Tragen Sie anschließend Ihren Lippenstift auf. Vermeiden Sie dunkle Töne und setzen Sie auf Nude- und matte Farben.

Bewerten Sie dies post